Sozialbürgermeisterin Dr. Alexandra Sußmann

Neues Heim - Die Baugenossenschaft

Sozialbürgermeisterin Dr. Alexandra Sußmann zu Besuch beim Neuen Heim

Am 22.09.2021 besuchte die Bürgermeisterin für Soziales und gesellschaftliche Integration Dr. Alexandra Sußmann das Quartier „Am Rotweg“ und stellte zusammen mit Vertretern des Neuen Heims das Projekt „Zwischenwohnen“ der Presse und den Kooperationspartnern vor.

Seit Januar 2021 stellt das Neue Heim der Stadt Stuttgart Wohnungen im Rotweg 58-70 und in der Fleiner Straße 9 für die Unterbringung von Flüchtlingsfamilien zur Verfügung.  Die Verträge sind befristet, da die Gebäude im Zuge der geplanten Quartiersneugestaltung abgerissen und durch Neubauten ersetzt werden sollen. Das gemeinsame Projekt „Zwischenwohnen“ von Stadt und Baugenossenschaft Neues Heim ist bislang einmalig in Stuttgart: Durch das Projekt wird zum einen Leerstand vermieden, zum anderen wird den Geflüchteten gleichzeitig eine Chance im Übergang zu langfristigem Wohnen gegeben.

Beim Vor-Ort-Termin stellte die Sozialbürgermeisterin Dr. Alexandra Sußmann zusammen mit Vertretern des Neuen Heims das Projekt „Zwischenwohnen“ der Presse und den Kooperationspartnern vor.  Sechs Familien aus Flüchtlingsunterkünften konnten im Quartier bereits einziehen, sechs weitere Familien werden in naher Zukunft hinzukommen.

Neben der Versorgung von Geflüchteten ermöglicht das Neue Heim mit dem Projekt „Zwischenwohnen“ auch Studierenden und Mitarbeitenden bzw. Auszubildenden in der Pflege temporären, preisgünstigen Wohnraum.

 

Den Termin rundete eine Besichtigung der Baustelle in der Prevorsterstraße ab. Vor Ort konnte sich die Sozialbürgermeisterin ein Bild über die geplante inklusive Wohngemeinschaft, die Tagespflege und das WohnCafé verschaffen, das einen sozialen Begegnungsort im Stadtteil schaffen soll.

Zurück

Copyright 2021 Neues Heim - Die Baugenossenschaft eG