Achtung! Frisch gestrichen.

Neues Heim - Die Baugenossenschaft

Achtung! Frisch gestrichen.

Die Malerarbeiten für die zukünftige Ausstellung ROT.geschichten.SEHEN haben begonnen. Das Neue Heim und Studierende der HfT setzen dabei u.a. auf die Zusammenarbeit mit dem CJD Stuttgart.

Es sind die vielfältigen Biografien und Herkunftsgeschichten der (ehemaligen) Bewohner, die das Quartier zwischen Fleiner Straße, Rotweg sowie Schozacher Straße in Stuttgart-Rot besonders machen. Anfang Juli eröffnet die Ausstellung ROT.geschichten.SEHEN in Zusammenarbeit mit Studierenden der Hochschule für Technik Stuttgart. Die Ausstellung beschäftigt sich mit den Geschichten des Quartiers und der Bewohner. In Form von mehreren einzelnen Installationen, die frei im Quartier verteilt und aufgebaut sind, wird den Besuchern eine Reise durch die kleinen, großen und vor allem persönlichen Momente des Alltagslebens in Rot, im zeitlichen Rahmen von annähernd 75 Jahren Siedlungsgeschichte, ermöglicht.

Vor Ort haben nun die Vorbereitungen für die Ausstellung begonnen. Wer in den letzten Tagen durch das zukünftige Quartier „Am Rotweg“ spaziert ist, dem sind möglicherweise fleißige Jugendliche aufgefallen, die gerade eifrig die alten Wäschestangen mit roter Farbe bemalen.

Die Jugendlichen sind Teil des CJDs – einem der größten christlichen Bildungs- und Sozialunternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, berufliche Orientierung, besondere Vorbereitung, Förderung, Ausbildung und Integration für Jugendliche und Erwachsene anzubieten.

Durch die berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB) fördert das CJD Stuttgart in Partnerschaft mit der Agentur für Arbeit junge Menschen unter 25 Jahren, die unabhängig von der erreichten Schulbildung noch ohne berufliche Erstausbildung sind. Die Maßnahmen helfen den jungen Menschen mit Förderbedarfen  (z.B. Lernschwäche) bei der Berufswahlentscheidung, verbessern die berufliche Handlungsfähigkeit, um daran anschließend eine dauerhafte Eingliederung in Ausbildung und/oder Arbeit zu erreichen.

Die Ausbildung im CJD Stuttgart ist praxisnah konzipiert. Durch die Corona-Pandemie kam diese Praxis aber in den letzten Monaten etwas zu kurz. Umso mehr freut sich Ausbilder Hans Beham, einer der hauptamtlichen Mitarbeiter des CJDs Stuttgart, dass er seine Jugendlichen mit auf die „Baustelle“ im Quartier „Am Rotweg“ nehmen kann. Hier können die Jugendlichen direkt vor Ort Erfahrungen sammeln.

Das Neue Heim freut sich über die Zusammenarbeit mit dieser chancengebenden Einrichtung, die Potentiale weckt.  

Weitere Informationen unter https://www.cjd-stuttgart.de/

Entwurf zur Ausstellung
Entwurf zur Ausstellung
Hoch auf die (Karriere-)Leiter: Das CJD unterstützt bei dem beruflichen Werdegang der Jugendlichen.
Hoch auf die (Karriere-)Leiter: Das CJD unterstützt bei dem beruflichen Werdegang der Jugendlichen.
Ausbilder Hans Beham (links) mit seinen Auszubildenden im Quartier.
Ausbilder Hans Beham (links) mit seinen Auszubildenden im Quartier.

Fotos: Neues Heim – Die Baugenossenschaft eG

Zurück

Copyright 2021 Neues Heim - Die Baugenossenschaft eG