Das Neue Heim beim 14. Immobilien-Dialog Region Stuttgart

Neues Heim - Die Baugenossenschaft

Das Neue Heim beim 14. Immobilien-Dialog Region Stuttgart

Tradition gepaart mit Moderne und Innovation

Der Immobilien-Dialog ist ein anerkannter und traditioneller Branchentreff, der verschiedenen Vertretern der Immobilienwirtschaft eine Plattform für Diskussion und Networking bietet. Der 14. Immobilien-Dialog Region Stuttgart fand am 18. und 19. Juli unter dem Motto „Tradition trifft Moderne“ in der Liederhalle in Stuttgart statt. Den Auftakt machte am 18. Juli ein LBBW Immobilien Talk. Am Folgetag fand der Kongress mit Vorträgen unterschiedlicher Referenten statt.

Unser Vorstandsvorsitzender Rüdiger Maier war als Vertreter des Neuen Heims geladen. In seinem Vortrag berichtete er über die Zukunftsherausforderung WohnquartierPlus und das resiliente und generationengerechte Quartier „Am Rotweg“ in Stuttgart-Rot. Herr Maier nutze das Podium, um den Zuhörerinnen und Zuhörern das genossenschaftliche Prinzip und dessen Werte aufzuzeigen. In seinem Vortrag bezeichnete er nicht nur die aktuelle wirtschaftliche Lage und die aktuellen Rahmenbedingungen der Baubranche als Zukunftsherausforderung, sondern wies eindringlich darauf hin, dass sich auch die Bedürfnisse und Bedarfe der Menschen verändert haben, auf die es gilt, zu reagieren. Im Bauen müsse ein Umdenken stattfinden. Es muss nachhaltiger agiert werden: ökonomisch, ökologisch, aber auch sozio-kulturell. Ein ressourcenschonendes und zukünftiges Bauen müsse vorangetrieben und Räume mit dem Menschen als Einheit gedacht werden.

Als sich ständig weiterentwickelnde Genossenschaft reagiert das Neue Heim mit Wohnformen für Menschen mit besonderen Bedarfen auf die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Als Beispiel wurde das umfangreiche genossenschaftliche Quartiersprojekt „Am Rotweg“ und die inklusive Quartiersentwicklung WohnquartierPlus vorgestellt. Diese Entwicklung ist ein Zusammenschluss von mehreren Projektpartnern und weiteren Akteuren, deren Ziel es ist, den Bewohnern ein lebenslanges Wohnen im Quartier zu ermöglichen. Beispielsweise soll eine 24-h Versorgungssicherheit geschaffen werden und den Mieterinnen und Mietern verschiede Kommunikations-, Beratungs- und Dienstleistungsangebote zur Verfügung gestellt werden.

Die Quartiersentwicklung ist mit zahlreichen Institutionen, wie z.B. der Internationalen Bauausstellung 2027 Stadt Region Stuttgart, der Hochschule für Technik und weiteren Akteuren eng verzahnt. So ist in der jüngeren Vergangenheit eine starke Projektallianz entstanden, die den oben genannten Herausforderungen begegnen möchte.

Bildnachweis: kplus konzept/Heuer Dialog

Zurück

Copyright 2022 Neues Heim - Die Baugenossenschaft eG